Fahrschule Neuschwander

Fahrschule und Ferienfahrschule

Sparen und Fahren

Wirtschaftliche, aber in steigendem Maße auch umwelttechnische Aspekte zwingen uns heute immer mehr, beim Autofahren umzudenken. Von Verkehrssicherheits-verbänden und den Automobilclubs wurden deshalb Konzepte für Sprit-sparendes Fahren entwickelt, die in „Öko-Fahrschulen“ gelehrt und umgesetzt werden. 

In unserer Fahrschule Neuschwander sind die Fahrlehrer deshalb auch Umwelttrainer, von der Deutschen Verkehrswacht nach den Richtlinien des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) ausgebildet und zertifiziert.

Öko-Kurse der Fahrschule Neuschwander

Im theoretischen Teil werden den Teilnehmern die Konzepte des Sprit-sparenden Fahrens vermittelt, anschließend geht es zum praktischen Teil der Ausbildung. Eine festgelegt Strecke wird dabei in der neu erlernten, Sprit-sparenden Fahrweise gefahren. 

Die modernen Bordcomputer der heutigen Fahrzeuge analysieren die tatsächlich verbrauchte Spritmenge.

Nicht nur der wirtschaftlichere Umgang mit Kraftstoff wird in unseren Kursen vermittelt, nach Abschluss des Kurses sollen die Teilnehmer gelassener mit dem Verkehrsalltag umgehen, weniger Energie verbrauchen, weniger Schadstoffe produzieren, kritische Situationen durch intelligentes Fahren ausgleichen und sich allgemein sicher im Straßenverkehr bewegen. 

Bei konsequenter Umsetzung dieses neuen und modernen Fahrstils, sind etwa 20 – 30% Kraftstoffeinsparung möglich. Allerdings ist dafür ein Umdenken und die Trennung von einigen „alten Zöpfen“ notwendig. Weniger Kraftstoff, der verbrannt wird bedeutet natürlich auch weniger CO2-Ausstoß. Und das ist gut für die Umwelt.


Tipps zur wirtschaftlichen, sicheren und umweltfreundlichen Fahrweise